Sicher migrieren − Mit SPIRIT/21

Der Umzug seines Rechenzentrums zu SPIRIT/21 war Anlass für unseren Kunden, sich grundsätzliche Gedanken über seine IT-Infrastruktur zu machen. Wir haben seine Migration durchgeführt – für ihn und in enger Kooperation mit ihm.

Ausgangslage

Die Verlagerung der SAP-Systeme in die Betriebsverantwortung von SPIRIT/21 erfolgte in 2 Phasen. Phase 1 beinhaltet eine 1:1 Transition auf Basis AIX und Oracle in das neue Rechenzentrum. 

In der Phase 2 wurde dann die SAP System und die dazugehörigen Datenbanken in einer Migration von AIX und Oracle in SUSE-Linux und Oracle migriert.

Herausforderung

Keine leichte Aufgabe. Zumal der Projektzeitraum auf rund drei Monate begrenzt war. Wichtig war, dass das ERP-System während der gesamten Umstellungsphase produktiv weiterlaufen konnte.

Umsetzung

Mit der Migration von SAP-Systemen kennen sich die Experten von SPIRIT/21 bestens aus. Sie griffen auf ein Verfahren zurück, das speziell für die Migration heterogener Betriebssysteme und Datenbanken entwickelt wurde. 

Über eine Hot-Standby-Datenbank wurde sichergestellt, dass das ERP-System unterbrechungsfrei im Produktivbetrieb weiterlaufen konnte.

Vorteile

Heute liegen – nach kurzer Migrationsphase – die SAP-Systeme im Rechenzentrum von SPIRIT/21. 

Die IT-Fachkräfte des Kunden können sich ganz auf ihre eigentliche Aufgabe konzentrieren – den Geschäftserfolg des Unternehmens.

Branche

Hersteller von Pneumatikkomponenten und -systemen

Mitarbeiterzahl

> 2.000

Umsatz

> 400 Mio. Euro

© 2019 SPIRIT/21.
Alle Rechte vorbehalten.

Otto-Lilienthal-Strasse 36, 71034 Böblingen
T: +49 7031 714-9600, +41 44 829 21 58, F: +49 7031 714-9699

info@spirit21.com