Zwei Quellen, ein Ziel − Das Daten-Zentralarchiv

Jeder Geschäftsvorgang erzeugt Daten. Manche davon können zu einem späteren Zeitpunkt zusätzliche Relevanz bekommen, zum Beispiel bei Rechtsstreitigkeiten. Umso wichtiger ist es, sie so zu archivieren, dass man sie auch wiederfindet. Für unseren Kunden haben wir zwei Quellen zu einem Unternehmensarchiv zusammengefasst.

Ausgangslage

Lotus Domino und Exchange 2010 – das waren die beiden Quellen, aus deren Daten wir das Archiv unseres Kunden in Symantec Enterprise Vault als Zielsystem konsolidieren sollten. Ziel war es, für unseren Kunden ein modernes Archiv aufzubauen, so dass Betriebskosten durch Deduplizierung sinken und es alle rechtlichen und unternehmerischen Anforderungen erfüllt.

Herausforderung

Der Aufbau des neuen Archivs in Symantec Enterprise Vault war nur ein Teilprojekt. Parallel dazu wurde eine zentrale Exchange-2013-Umgebung aufgebaut, in die das Migrationsprojekt "Archi" eingebunden wurde.

Umsetzung

Auch was Archivierungslösungen mit Symantec Enterprise Vault angeht, verfügen die Spezialisten von SPIRIT/21 über weit reichende Erfahrung. Vom Design bis zur Implementierung der neuen Archivierungslösung waren wir kompetenter Partner unseres Kunden.

Vorteile

Heute verfügt unser Kunde über ein modernes Archivierungssystem zum Speichern, Verwalten und Auffinden seiner Geschäftsdaten. Wegen der Konsolidierung in einem einheitlichen System kann er Kosten wirksam senken – alle Daten liegen nicht mehr mehrfach vor. Zudem kann er unternehmensweit einheitliche Richtlinien für die Archivierung umsetzen.

Branche

Lagertechnik und Logistik

Mitarbeiterzahl

> 20.000

Umsatz

> 4,5 Mrd. Euro

© 2019 SPIRIT/21.
All rights reserved.

Otto-Lilienthal-Strasse 36, 71034 Böblingen
T: +49 7031 714-9600, +41 44 829 21 58, F: +49 7031 714-9699

info@spirit21.com